Controlling 21

Dr. J. Schuhmacher

vg

Interne Suchmaschinen im eigenen Internet-Auftritt

Hier erfahren Sie alles über kostenlose interne Suchmaschinen auf Ihrem eigenen Internet-Auftritt - mit einfacher Einbauanleitung zum sofortigen Umsetzen.

Ein Inhaltsverzeichnis mit direkten Sprungmarken und Überblick über alle bei Interne Suchmaschinen kostenlos einbauen und optimal konfigurieren - Schritt-für-Schritt-Anleitung - behandelten Themenbereiche finden Sie als Pop-Up.

Hintergrund

Wer mehr als 20 kurze Seiten Inhalt in seinem Internet-Auftritt besitzt, benötigt aus ergonomischen Gründen eine eigene, interne Suchmaschine, welche nur die eigenen Seiten durchsucht, um den zunehmend ungeduldigen Nutzern die Navigation zu erleichtern.

Nur mit einer eigenen Suchmaschine für die eigenen Inhalte finden Ihre Interessenten exakt und schnell das Gewünschte und werden zu Kunden.

Der Vorteil liegt darin, dass die Nutzer einerseits schnell Dinge suchen und finden können (Ergonomie-Vorteil), aber dabei andererseits immer auf Ihrem eigenen Internet-Auftritt bleiben und nicht bei der Suche (mittels Google, Bing etc.) zu anderen Auftritten abwandern.

In den letzten Jahren verschwanden jedoch fast alle kostenlosen Anbieter derartiger interner Suchmaschinen für den eigenen Internet-Auftritt.

Ferner sind die bei Redaktionssystemen angeblich perfekt integrierten eigenen Suchmaschinen noch immer qualitativ minderwertig im Vergleich zu den hier beschriebenen externen Dienstleistern, so dass sich eine gute Suchmaschine auch für alle Redaktionssysteme und jede Forensoftware eignet.

Hier erfahren Sie, welche Anbieter noch existieren, und wie man den geeignetsten für Ihren Internet-Auftritt einrichtet.

Derzeitige Anbieter interner Suchmaschinen für den eigenen Internet-Auftritt

Neben den für Privatanwender ausgeschlossenen und für viele Firmen zu teuren kommerziellen Großanbietern finden sich m.E. heute nur noch zwei seriöse kostenlose Anbieter interner Suchmaschinen mit hohem Leistungsniveau für den eigenen Internet-Auftritt:

Um irgendwelche Missverständnisse (und Beschwerde-E-Mails) bereits hier abzufangen: Ich halte beide Anbieter für gut. Sie sind in vielen Punkten sehr ähnlich. Aber nach monatelangen parallelen Tests habe ich mich für siteLevel entschieden, da es nochmals einige aus meiner Sicht sinnvolle Vorteile besitzt.

Vorteile siteLevel

Nachteile siteLevel

Anmeldung - siteLevel Basic kostenlos einrichten

Die Anmeldung ist leicht und schnell durchgeführt.

1. Schritt der Anmeldung

Anmeldung bei siteLevel

2. Schritt der Anmeldung

Danach erhalten Sie eine Vorauswahl für die beiden Produkte siteLevel Pro (kostenpflichtig) und siteLevel Basic (kostenlos).

Anmeldung bei siteLevel

3. Schritt der Anmeldung

Nun erhalten Sie bereits wichtige Daten für Ihren Zugang.

Anmeldung bei siteLevel

Im unteren Teil der Bestätigungsmeldung finden Sie bereits alle Angaben zur Erstellung der eigenen Suchfelder / Suchboxen.

Anmeldung bei siteLevel

Sie können diese unteren Daten bereits hier herauskopieren und auf Ihrem PC sichern. Aber alles steht nochmals im internen Verwaltungsprogramm, wo es m.E. leichter zu markieren und kopieren ist. Dort wird dann auch erklärt, was Sie wirklich in jedem Einzelfall benötigen.

4. Schritt der Anmeldung - Bestätigungs-E-Mails

Ferner erhalten Sie binnen Sekunden zwei Antwort-E-Mails des Anbieters.

Die erste Antwort-E-Mail hat folgende Inhalte:

Die zweite Antwort-E-Mail hat folgende Inhalte:

Diese zweite E-Mail gibt somit fast den gesamten Inhalt der Anmeldung - Stufe 3 wieder - außer dem Passwort.

Behalten Sie zumindest diese zweite E-Mail sorgfältig auf. Sie benötigen die Daten später immer wieder.

Das war es schon.

siteLevel konfigurieren

Die komplette Betriebs- und Bauanleitung für Ihre perfekte interne Suchmaschine.

Die firmenintern gewählten Voreinstellungen sind zwar bereits ausreichend bis gut. Aber man kann noch viel mehr aus der eigenen Suche herausholen.

Die folgenden Kapitel helfen Ihnen, siteLevel (Basic und Pro) optimal zu individualisieren, d.h. perfekt auf Ihre eigenen Wünsche, die Anforderungen Ihrer Nutzer und Ihren Internet-Auftritt abzustimmen.

Einloggen - Zugang zum Konto und der Verwaltung

Startseite

Nach dem erfolgreichen Einloggen werden Sie auf die merkwürdige Startseite des Verwaltungs-Werkzeuges geleitet.

Interne Navigation bei siteLevel

Account - Account Settings

Hier finden Sie derzeit 6 Optionen / blaue Links.

Hinweis: Von den jeweiligen Unterseiten zurück zur Rubrikenseite Account gelangen Sie immer durch einen Klick auf das Navigationssymbol Account links oben oder durch die Rücktaste im eigenen Browser.

Weiterer genereller Hinweis: Wenn Sie in diesem Verwaltungsprogramm irgendetwas ändern, so müssen Sie anschließend unbedingt unten auf die blaue Taste Update klicken. Ansonsten werden beim Verlassen der Seite alle Eingaben wieder gelöscht / verworfen.

  1. Der erste Link / die erste Option Service Options führt Sie auf eine Seite, auf der nur Ihr momentan (kostenloser) Status als Basis-Kunde genannt wird und man Sie unten wieder bittet, auf das kostenpflichtige Pro-Paket umzusteigen.
  2. Der zweite Link / die zweite Option Member Information führt Sie auf eine Seite, auf der nur Ihre E-Mail-Adresse steht. Alle weiteren Felder sind leer. Sie brauchen diese Felder nicht auszufüllen. Das ist freiwillig.
  3. Der dritte Link / die dritte Option Web Site Information führt Sie auf eine Seite, auf der nur Ihre Internet-Adresse (=Domain) steht. Alle weiteren Felder sind leer. Sie brauchen diese Felder nicht auszufüllen. Das ist freiwillig.
    1. Falls Sie jedoch die Suche über mehrere Internet-Adressen / Internet-Auftritte gleichzeitig laufen lassen wollen, so können Sie weitere Internet-Adressen mit http:// oder https:// dort im Feld Secondary URLs eintragen.
      Bitte tragen Sie nur eine Internet-Adresse je Zeile ein und benutzen Sie die Eingabe- / Return-Taste zum Zeilensprung.
      Gedacht ist hierbei an Sonderfälle: Sie besitzen evtl. sowohl ein Hutgeschäft für Damen als auch ein weiteres für Herren im Internet - getrennt in zwei Auftritten und mit jeweils unterschiedlicher Adresse. Dann können Sie dennoch die Suche über beide erlauben.
      Ferner ist diese Funktion sinnvoll, wenn Sie z.B. Dateien (wie große Bildergalerien) irgendwo ausgelagert haben, aber dennoch durchsuchbar machen wollen.
      Letztlich kann es auch hilfreich sein bei Sonderdateiformaten wie Flash, JavaScript oder Java, deren Verlinkung i.d.R. nicht sauber ausgelesen werden kann.
      Vorsicht: Nicht gemeint sind hier jedoch weitere Internet-Adressen, die sowieso bereits (server-seitig) auf den Hauptauftritt umgeleitet werden (sogenannte Spiegel- oder Weiterleitungs- / Redirect-Adressen): Falls Ihr Hauptauftritt z.B. Controlling21.de lautet, und Sie - wie es oft vorkommt - auch die Domain mit Bindestrich besitzen (also Controlling-21.de) oder weitere ähnlich lautende Adressen mit anderer TLD / nationaler Kennung, die automatisch auf die Hauptadresse umgeleitet werden, dann geben Sie diese weiteren Adressen nicht ein. Sonst wird Ihr Internet-Inhalt (jede Einzelne Seite) mehrfach in der Treffer-Liste angezeigt.
    2. Falls Sie jedoch die Suche steuern wollen, so können Sie eine XML-Datei dort im Feld XML sitemap URL eintragen. Diese kann z.B. lauten: https://www.Meine-Domain.de/sitemap.xml. Das ist nicht zwingend erforderlich. Aber eine derartige Datei hilft bei der Suche durch Ihre eigenen Angaben in der XML-Datei (= eine Liste aller Seiten) und sorgt so dafür, dass wirklich alle (evtl. schlecht verlinkten) Seiten Ihres Auftrittes auch gefunden werden.
    3. Falls Sie jedoch die Suche weiter steuern wollen, so können Sie Dateien und Ordner von der Suche ausschließen und dazu dort im Feld Exclusion masks eintragen.
      Ein solcher Eintrag kann z.B. lauten:
      http://www.Meine-Domain.de/privat/
      test.html
      /geheim/

      Die erste Zeile schließt ein ganzes Unterverzeichnis /privat/ von der Suche aus. - Bitte achten Sie auf die beiden / am Anfang und am Ende.
      Die zweite Zeile schließt überall im Auftritt alle Seiten mit dem Namen test.html von der Suche aus.
      Die dritte Zeile schließt überall im Auftritt alle irgendwo liegenden Unterverzeichnisse mit dem Namen /geheim/ von der Suche aus.
      Tragen Sie jeweils nur eine auszuschließende Formulierung je Zeile ein und benutzen Sie die Eingabe-/Return-Taste zum Zeilenumbruch.
      Für fortgeschrittene Anwender wird weiter unten die Verwendung von robots.txt für diesen Zweck erklärt. Zur Sicherheit sollten Sie dann hier nichts eintragen, damit keine logischen Widersprüche entstehen können.
  4. Der vierte Link / die vierte Option Billing Information führt zu 3 weiteren Seiten, die alle nur für bezahlende Kunden des Pro-Pakets relevant sind.
  5. Der fünfte Link / die fünfte Option Change Password erlaubt Ihnen, das eigene Zugangspasswort zu diesem Verwaltungsauftritt zu ändern.
  6. Der sechste Link / die sechste Option Manage Sites erlaubt Ihnen, mehrere getrennte Internet-Auftritte anzulegen und zu verwalten. Vorsicht: Das lohnt sich für Privatnutzer nur, wenn Sie insgesamt unter 1.000 Seiten bleiben. Ansonsten ist es sinnvoller, für jeden Auftritt ein neues Konto durch externe Anmeldung zu erstellen und so für jedes Konto die Grenze von 1.000 Seiten Inhalt kostenlos auszunutzen.

Indexing - Suchläufe, Neuindizierung

Eine Indizierung (auch Indexierung oder Indexing genannt) umfasst zwei technische Abläufe: Einerseits im ersten Schritt das reine Aufspüren aller Ihrer Seiten / Inhalte auf Ihrem Internet-Auftritt (im Grunde genommen spidering, weil das Programm wie eine Spinne alles verlinkten Daten aufsucht), und andererseits im zweiten Schritt die eigentliche Verschlagwortung - also die Erstellung eines Indexes (wie in einem Buch).

Interne Navigation bei siteLevel

Unter der Rubrikenüberschrift Indexing Options - Crawling finden Sie derzeit 10 Optionen / blaue Links.

Hinweis: Von den jeweiligen Unterseiten zurück zur Rubrikenseite Indexing gelangen Sie immer durch einen Klick auf das Navigationssymbol Indexing links oben oder durch die Rücktaste im eigenen Browser.

  1. Der erste Link / die erste Option Re-Crawl Your Site / Update Search Index führt Sie auf eine Seite, auf der Sie eine sofortige Neuindizierung / einen neuen Gesamtdurchlauf der Suche über alle Seiten / Inhalte manuell starten können.
    1. Klicken Sie dazu auf den blauen Schalter unten mit der Aufschrift Re-crawl My Site Now.
    2. Dort finden Sie auch das Datum der letzten Suche in amerikanischer Form - also Monat, Tag, Jahr, Weltuhrzeit (=London) etwa in der Form: Our most recent crawl of your site finished on March 19, 2018 at 08:46 (UTC). 765 pages comprising 15.95 MB of data were crawled.
  2. Der zweite Link / die zweite Option Scheduled Crawling führt Sie auf eine Seite, auf der Sie den Wochentag und die Uhrzeit der regelmäßigen Durchsuchung aller Seiteninhalte anstoßen können.
    1. Das ist eine freiwillige Zusatzoption.
    2. Falls Sie nur selten Inhalte erneuern, so benötigen Sie dies nicht.
    3. Bedenken Sie, dass ein kompletter Suchdurchlauf wirklich alle Inhalte bei Ihnen abruft und so für entsprechende Last auf Ihrem Server sorgt.
    4. Falls Sie diese regelmäßige Indizierfunktion benutzen, sollten Sie die Zeit möglichst auf einen Zeitraum zwischen 01 und 04 Uhr nachts UTC legen. Das entspricht im Winter 2-5 Uhr deutscher Zeit und im Sommer 3-6 Uhr. In jenen Zeiträumen liegt üblicherweise die geringste Last am eigenen Server an, weil die meisten Interessenten dann schlafen.
    5. Falls Sie diese regelmäßige Indizierfunktion benutzen, müssen Sie abschließend unten auf den blauen Schalter Update klicken.
  3. Der dritte Link / die dritte Option Crawling Speed führt Sie auf eine Seite, auf der Sie nur die Geschwindigkeit einstellen können, mit der Ihr Internet-Auftritt durchsucht wird.
    1. Alle modernen und halbwegs seriösen Internet-Provider bieten heute schnelle Server an, sodass Sie die maximale Geschwindigkeit (= Voreinstellung) belassen sollten.
    2. Nur falls sich bei der Durchsuchung Ihrer Inhalte Fehler ergeben sollten (Fehlermeldungen weiter unten beachten), kann es sinnvoll sein, die Geschwindigkeit zu reduzieren. Dann dauert jede Neuindizierung aber auch länger.
  4. Der vierte Link / die vierte Option Authentication führt zu einer Seite mit 4 Eingabefeldern. Das ist freiwillig.
    1. Dort können Sie einen mit Passwort geschützten Bereich anführen, dessen Inhalte ebenfalls durchsucht und indiziert werden sollen.
    2. Überlegen Sie sich das wirklich genau. Die Suchtreffer geben immer mehrzeilige Ergebnisse aus, sodass man dann de facto den gesamten Inhalt Ihres geschützten Bereiches auch öffentlich lesen kann.
    3. Persönlich rate ich dringend davon ab.
    4. Diese Option ist nur für Techniker sinnvoll, die einen Test-Auftritt programmieren, der geschützt ist, und dort bereits die Suchmaschine einbauen und testen wollen. Dann kann die Suchmaschine durch den Passwortschutz hindurch arbeiten und so auch getestet werden, ohne dass man den Testauftritt insgesamt freischalten müsste.
    5. Wie bereits erwähnt, ist dies eine der schönen Zusatzfunktionen, die für einige wenige Anwender hilfreich sind und siteLevel einen Vorsprung vor anderen Anbietern geben.
  5. Der fünfte Link / die fünfte Option Spider Logs zeigt Ihnen die Ergebnisse (samt evtl. Fehler) des letzten kompletten Such- und Indiziervorganges.
    Darunter finden Sie 3 blaue Links, die weitere sinnvolle Informationen liefern:
    1. Crawled Documents listet alle tatsächlich in den Suchindex aufgenommene Seiten auf.
      Bitte kontrollieren Sie hier zumindest bestimmte wichtige Seiten testweise. Es kam bei mir zwar nie vor. Aber rein theoretisch könnte eine schlecht verlinkte Seite Ihres Auftrittes fehlen. Dann können Sie diese in der sitemap.xml ergänzen, damit sie zukünftig gefunden wird.
      Als hilfreiche Funktion können Sie die oben angebrachten Spalten-Überschriften anklicken und dadurch die Spalten sortieren.
    2. Broken Links listet alle Fehler in Ihrer Programmierung bei der Verlinkung auf, die siteLevel auffielen.
      Bitte kontrollieren Sie hier regelmäßig. Jede falsche Verlinkung stört die Suche und auch jeden Nutzer. Im schlimmsten Fall wird die falsch verlinkte Seite nicht gefunden und auch nicht im Suchindex eingetragen.
    3. Skipped URLs listet alle gefundenen aber dennoch nicht aufgenommenen Inhalte auf.
      Bitte kontrollieren Sie hier regelmäßig. Mit manchen Dateitypen hat die Suche Probleme. So werden bei mir u.a. .rtf, .avi, .jpg und .png aufgelistet. Das ist nicht weiter störend. Ärgerlich wären jedoch hier aufgelistete .html- oder .php-Seiten mit wichtigen Textinhalten.
  6. Der sechste Link / die sechste Option Document Types führt zu einer Seite, auf der Sie alle gewünschten Dateitypen anklicken können, die durchsucht und aufgenommen werden sollen.
    1. HTML findet auch PHP-Seiten und ist somit notwendig.
    2. Bei allem anderen sollten Sie sich das Setzen des Hakens wirklich zuerst überlegen. So kenne ich zahlreiche Internet-Auftritte, die zwar die offenen HTML-Seiten durchsucht haben wollen, aber die u.a. PDFs z.B. nur für interne Zwecke oder für bestimmte Kunden vorbehalten möchten.
    3. Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  7. Der siebte Link / die siebte Option Relevance Ranking führt zu einer Seite, auf der Sie die Relevanz - also die Reihenfolge der Anzeige der gefundenen Treffer - beeinflussen können.
    Die Voreinstellung ist zwar sinnvoll für die durchschnittlichen Internet-Seiten, welche leider heute (aufgrund der oft miserablen Redaktionssysteme) sehr schlecht gepflegt sind.
    Wer jedoch seine Meta-Tags auf jeder Inhaltsseite (manuell) sauber pflegt, der kann folgende Optimierungen anbringen:
    1. Title auf 4 setzen.
    2. Body auf 2 setzen.
    3. Image ALT text auf 1 setzen, da dort m.E. selten Wichtiges steht.
    4. META keywords auf 3 oder 4 setzen - je nachdem, wie gut man diese auf allen Seiten pflegt.
    5. META description auf 3 oder 4 setzen - je nachdem, wie gut man diese auf allen Seiten pflegt.
    Dies führt bei mir zu deutlich besseren Trefferanzeigen.
    Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  8. Der achte Link / die achte Option Extra Indexing Options führt zu einer Seite, auf der Sie die Suche und Indizierung beeinflussen können.
    1. Case-sensitive URLs sollten Sie mit einem Haken versehen, falls Sie irgendwelche Dinge (Dateien / Rubriken etc.) auf Ihrem Auftritt in Groß- und Kleinschreibweise verwenden.
      Rufen Sie zum Test eine Seite bei sich in der Kleinschreibweise auf (z.B. https://www.controlling21.de/controlling21.htm) und danach verändern Sie die Schreibweise des Dateinamens in Großbuchstaben (https://www.controlling21.de/CONTROLLING21.htm). Erhalten Sie dieselbe Datei, so ist der Auftritt nicht case-sensitive. Erhalten Sie hingegen eine Fehlermeldung oder eine andere Datei, dann reagiert der Server jedoch auf die Unterschiede von Groß- und Kleinschreibung. Letzteres ist m.W. heute mehrheitlich der Fall. Als Daumenregel kann man behaupten: Unix-Server beachten Groß-Kleinschreibung (siehe mein Server). Mac- und Windows-Server sind hingegen meist unempfindlich bezüglich der Schreibweise.
      Im Zweifel setzen Sie den Haken. Es schadet nicht.
    2. Word endings sollten Sie mit einem Haken versehen, falls Wörter gefunden werden sollen, die unterschiedliche Endungen (z.B. Pluralform) haben können. Primär ist die Suche grammatikalisch zwar am Englischen orientiert, trifft aber auch im Deutschen oft zu. Im Zweifel setzen Sie den Haken. Es schadet nicht.
    3. Obey robots.txt & robots META sollten Sie mit einem Haken versehen, falls Sie als fortgeschrittener Internet-Betreuer eine robots.txt im Root-Verzeichnis Ihres Auftrittes verwenden.
      Wer nicht weiß, was dies ist, wird es vermutlich nicht verwenden und kann die ausschließenden Kriterien der Suche in der Rubrik: Account, Web Site Information, Exclusion masks eingeben (siehe oben).
    4. Im Feld Default document sollten Sie die Startadresse je Rubrik eintragen, falls Sie abweichende Dateinamen verwenden, die zur Doppel-Indizierung führen können.
      Wer folglich seine Startseite des gesamten Auftrittes http://www.Mein-Auftritt.de/index.html benennt (das ist heute der Standardfall) kann dies dort eintragen - muss es jedoch nicht.
      Wenn Sie jedoch z.B. mittels .htaccess eine interne Umleitung eingebaut haben, kann dies sinnvoll sein: http://www.Mein-Auftritt.de/start.html oder http://www.Mein-Auftritt.de/beginn.php
    Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  9. Der neunte Link / die neunte Option Text Exclusions führt zu einer Seite, auf der Sie die Suche und Indizierung massiv beeinflussen können. Dies ist eine der wirklich sinnvollen Optionen, die allerdings komplex ist.
    1. In das erste rechteckige Feld oben können Sie einzelne Ausschluss-Begriffe einfügen, die weder durchsucht noch indiziert noch gefunden werden sollen.
      Hier sollte man die üblichen wertlosen Füllwörter eintragen.
    2. Sie dürfen gerne meine folgende Ausschlussliste dort hineinkopieren:
      a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z ab aber abgesehen absolut absurdum acht ad alle allein allem allen aller allerdings alles allseits als also am an andere anderem anderen andererseits anderes andern anders anfang angeblich angebliche angeblicher angebliches angesichts anhand anscheinend ansonst ansonsten anstatt auch auf aufgrund augenscheinlich aus ausdrücklich ausgenommen ausnahmslos außer bald bedingt bei beide beidem beiden beim bereits besondere besonderes besonders besser besten bestenfalls bestimmt bevor beziehungsweise bezüglich bin bis bisher bist ca da dabei dadurch dafür dagegen damals damit danach dann daran darauf darf darin darüber darum darunter das dass daß davon dazu dein deine deinen deiner dem den denen denn dennoch denselben der derart derartige deren derselbe derselben derzeit derzeitige derzeitigen derzeitiger derzeitiges des deshalb dessen desto desungeachtet deutlich deutliche deutlichen deutlicher deutliches deutsch deutsche deutschen dich die diejenige diejenigen dies diese dieselbe dieselben diesem diesen dieser dieses dir direkt doch dort drei du durch durchaus dürfen dürfte dürften eben ebenso echt eh ehe eher eigene eigenem eigenen eigener eigenes eigentlich ein eine einem einen einer einerseits eines einfach einige einigen einigermaßen einmal eins einzel einzeln einzelne einzelnen einzelner einzelnes einzig einzige einziger einziges ende endlich entweder er erachtens erheblich erhebliche erheblichem erheblichen erheblicher erhebliches erst erstaunlich erste ersten erster erstes es etc etwa etwas euch euro eventuell evtl facto falls fast ferner folgendermaßen folglich fortwährend fraglos frau frauen freilich fünf für gab ganz ganze ganzen ganzer ganzes gänzlich gar gegen gegensatz gegenüber gelegentlich gemacht gemäß genau generell gerade geradezu gerne gesagt gesamte gesamten geschweige gesehen gestern gewesen gewiss gewisse gewissen gewisser gewissermaßen gewöhnlich gilt glaube gleich gleichsam gleichwie groß große großem großen größer größere größerem größeren größeres grundsätzlich gut gute guten guter gutes habe haben halt hand hast hat hatte hätte hatten hätten herr herren herrn herum hervorragend heute hier hierbei hin hingegen hinzu hoch hohe hohen hoher höher höhere ich ihm ihn ihnen ihr ihre ihrem ihren ihrer ihres im immer in indem indessen indirekt infolgedessen innerhalb insbesondere Insgesamt insofern insoweit inzwischen irgend irgendein irgendeine irgendeinem irgendeinen irgendeiner irgendwann irgendwie irgendwo ist ja jahr jahre jahren jahres jährlich je jede jedem jeden jeder jedes jedoch jene jener jenes jetzt jeweilige jeweiligen jeweiliger jeweiliges jeweils kam kann kannst kaum kein keine keinem keinen keiner keines keinesfalls keineswegs klar klein kleine kleinem kleinen kleiner kleines komme kommen kommende kommenden kommt können konnte könnte könnten konnten kurz kurzem kurzfristig lag lagen lang lange langem langen langer langes lass lassen lasst lässt laut leben letzte letztem letzten letztendlich letztenendes letzter letztes liebe lieber liebes liegt ließ ließe ließen mache machen macht machte machten mag mal man manche manchem manchen mancher manches manchmal mangels mann maßgeblich mehr mehrere mehreren mehrfach mein meine meiner meines meist meisten meistenteils menschen mich minus mir mit mittels möchte möglich möglicherweise möglichst morgen muss müssen musste mutmaßlich nach nachdem nachhaltig nahm natürlich neben nehmen nein neu neue neuen neuer neuere neueres neues neun nicht nichts nichtsdestotrotz nichtsdestoweniger nichtwahr nie niemals noch nochmals normalerweise nun nur ob oben obgleich obschon obwohl obzwar oder offenbar offenkundig offensichtlich offiziell offizielle offiziellem offiziellen offizielles oft öfter ohne ohnedies paar per plötzlich plus praktisch prinzip punkt quasi recht regelmäßig regelmäßige regelmäßigem regelmäßigen regelmäßiges regelrecht rein reine reinem reinen reines relativ resp respektive ruhig rund sage sagen sagt sagte sagten scheinen scheint schlecht schlechte schlechtem schlechten schlechter schlechteren schlechtes schlechteste schlechtesten schlechthin schließlich schnell schnelle schnellen schneller schnelleren schnellerer schnelles schnellstmöglich schon sechs sehen sehr sei sein seine seinem seinen seiner seines seit seite selbst selbstredend selten seltene seltener seltenes seltsamerweise sich sicher sicherlich sie sieben sind so sobald sodass sodaß sofern sogar sogenannte sogleich solang solange solche solchem solchen solcher solches soll sollen sollst sollte sollten somit sondern sonst sonstige sonstigem sonstigen sonstiger sonstiges sooft sosehr soviel sovielmal soweit sowenig sowie sowieso sowohl sozusagen spät späte später spätes spätestens ständig stark starke starkem starken starker starkes statt streng tat tatsächlich tatsächliche tatsächlichem tatsächlichen tatsächliches teilweise trotz trotzdem über überall überdies überhaupt überwiegend übrigen übrigens um umso unbedingt und unerwartet ungeachtet ungefähr unlängst uns unser unsere unserem unseren unserer unseres unsinnige unten unter ursprünglich vage vergleichsweise verlaub vermutlich viel viele vielem vielen vieler vieles vielfach vielfältig vielleicht vier voll völlig vollkommen vom von vor vorab während währenddem währenddessen wahrheit wahrscheinlich wann war wäre waren was weder weil weise weit weiter weitere weiterem weiteren weiterer weiteres weiterhin weitgehend welche welchem welchen welcher welches welt wenig wenige wenigem wenigen weniger weniges wenigstens wenn wenngleich wennschon wer werde werden wie wieder wiedereinmal wiederum wieweit wiewohl will wir wird wirklich wo wobei wodurch wofern wohingegen wohl wollen wollte wollten worauf woraufhin worden wurde würde wurden zahllos zahllose zahllosem zahllosen zahlloser zahlloses zahlreich zahlreiche zahlreichen zahlreicher zahlreiches zehn zeit ziemlich zu zudem zuerst zugegeben zum zumal zumindest zunächst zunehmend zur zurück zwar zwei zweifellos zweifelsohne zweite zweiter zweites zwischen
    3. Bitte verwenden Sie keine Satzeichen / Kommata (,.;: etc.) als Trennzeichen, sondern nur die Leertaste.
      Die Groß-Kleinschreibung wird ignoriert, sodass Sie die Worte nur einmal und klein einzugeben brauchen.
    4. Ich halte es z.B. für sinnlos, dass man nach Einzelbuchstaben sucht. Ferner finden Sie oben eine Liste der den Index aufblasenden aber für eine sinnvolle Suche nur Ballast darstellenden Füllwörter im Deutschen. Ohne diese Füllwörter wird der Index kleiner und die Suche deutlich schneller.
    5. Die darunter sich befindende Block Exclusion List mit den Feldern Block exclusion start und Block exclusion end sind für erfahrene Programmierer gedacht. Diese können hier ganze Bereiche jeder Seite aus den Suchergebnissen ausblenden.
      Sinnvoll ist dies z.B. bei der Navigation. Allerdings muss dies jeder Anwender selbst aus seinen Seiten aus dem eigenen HTML-Code herauslesen.
    6. Falls Sie beim ersten Besuch keine Eingabe-Felder vorfinden, oder später mehr Eingabe-Felder benötigen, als angezeigt werden, so können Sie rechts oben mit dem blauen +-Schalter weitere Felder einblenden lassen.
    7. Bei der üblichen Seiten-Navigation handelt es sich normalerweise um eine separate Div (Division = Bereich). Dann kann man diese folgendermaßen ausschließen:
      Im Feld Block exclusion start: <div id="nav"> (oder die bei Ihnen anders benannte ID).
      Im Feld Block exclusion end: </div>
    8. So kann der erfahrene Programmierer auch den Titel-Bereich, Fußzeilen oder Werbeblöcke an den Seitenrändern etc. von der Suche ausschließen.
    9. Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  10. Der zehnte Link / die zehnte Option Synonyms führt zu einer Seite, auf der Sie die Suche und Indizierung beeinflussen können.
    1. Sie können Synonyme in Paaren, Tripeln, usw. angeben.
    2. Angenommen jemand sucht nach Auto, so kann es sinnvoll sein, ihm in der Trefferleiste auch die Ergebnisse zu Pkw, Kraftwagen, LKW etc. anzuzeigen also auto kraftwagen pkw lkw. Oder Namen: andreas andi.
    3. Doppelworte müssen in Anführungszeichen gesetzt werden, damit sie als zusammengehörend (= 1 Begriff) bewertet werten: amerika "neue welt"
    4. Auch hier wird die Groß-Kleinschreibung ignoriert. Ferner sollten Sie keine Satzeichen / Kommata (,.;: etc.) als Trennzeichen verwenden - nur die Leertaste.
    Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.

Search Box

Interne Navigation bei siteLevel

Unter der Rubrikenüberschrift Search Box - Search Box Options - Designing Your Search Box finden Sie derzeit 6 Optionen / blaue Links.

Hinweis: Von den jeweiligen Unterseiten zurück zur Rubrikenseite Search Box gelangen Sie immer durch einen Klick auf das Navigationssymbol Search Box oben oder durch die Rücktaste im eigenen Browser.

  1. Der erste Link / die erste Option Choose Your Search Box führt Sie auf eine Seite, auf der Sie eine Suchmaske auswählen können.
    Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  2. Der zweite Link / die zweite Option Customize Your Search Box führt Sie auf eine Seite, auf der Sie Ihre Suchmaske etwas gestalten können. Dazu benötigen Sie jedoch bereits erhebliches Wissen in HTML.
    Mittels Klick auf den blauen Schalter rechts unten Preview können Sie Ihre Änderungen vorab testen.
    Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  3. Der dritte Link / die dritte Option Slice Configuration führt Sie auf eine Seite, auf der Sie Ihre Suchmaske weiter ausgestalten können, falls Sie z.B. mehrere Auftritte gleichzeitig durchsuchen oder nur eine bestimmte Unterrubrik des Auftrittes durchsuchen lassen wollen.
    Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  4. Der vierte Link / die vierte Option Search Box Javascript Code führt Sie auf eine Seite, auf der Sie den Quellcode markieren und kopieren können.
    Danach müssen Sie ihn nur noch in eine Seite auf Ihrem eigenen Auftritt einfügen.
    Dieses JavaScript fügt die ausgewählte Suchmaske direkt auf Ihrer Seite bei Ihnen ein.
  5. Der fünfte Link / die fünfte Option Search Box Hyperlink führt Sie auf eine Seite, auf der Sie den Quellcode markieren und kopieren können.
    Danach müssen Sie ihn nur noch in eine Seite auf Ihrem eigenen Auftritt einfügen.
    Dieses HTML fügt nur einen Link auf Ihrer Seite bei Ihnen ein, der dann zur Suchmaske in den USA führt.

Wie Sie sicherlich selbst erkannt haben, bin ich kein sonderlicher Anhänger dieser Minimallösungen. Dies gilt umso mehr, als der Anbieter viel Besseres zu bieten hat.

  1. Der sechste Link / die sechste Option Search Box HTML Source führt Sie auf eine Seite, auf der Sie den Quellcode markieren und kopieren können.
    Danach müssen Sie ihn nur noch in eine Seite auf Ihrem Auftritt einfügen.
    1. Der große Vorteil für Programmierer liegt darin, dass Sie den Code völlig umgestalten können.
    2. Das Einzige, was zwingend erhalten bleiben muss ist:
      <form method="get" action="https://www.siteLevel.com/query" accept-charset="utf-8">
      <input type="hidden" name="crid" value="12345678"/>
    3. 12345678 entspricht dabei der 8-stelligen Zeichenfolge, welche Sie in der 2. E-Mail erhalten haben.
    4. Mein Quellcode sieht folgendermaßen aus und ergibt eine mit CSS layout-technisch perfekt (und sogar nach HTML 5.2 und WAI absolut fehlerfrei) in die rechte Navigation integrierte Suchbox mit deutscher Sprache, sowohl für das Eingabefeld als auch den Schalter. Fahren Sie dazu oben in meiner rechten Navigation langsam mit der Maus über beides.
      <li><form method="get" action="https://www.siteLevel.com/query" accept-charset="utf-8"><div class="v"><label for="suche">Interne Suche:<br></label></div><div><input type="hidden" name="crid" value="12345678"/><input type="text" name="query" size="15" title="Hier das Suchwort / die Suchwörter eingeben" id="suche" > <input type="submit" value="Suche!" title="Hier klicken zum Absenden der Suchanfrage"></div></form></li>

Search Results

Interne Navigation bei siteLevel

Unter der Rubrikenüberschrift Search Results - Search Results Options finden Sie derzeit 4 Optionen / blaue Links.

Hinweis: Von den jeweiligen Unterseiten zurück zur Rubrikenseite Search Results gelangen Sie immer durch einen Klick auf das Navigationssymbol Search Results oben rechts oder durch die Rücktaste im eigenen Browser.

  1. Der erste Link / die erste Option Search Results Wrapper führt Sie auf eine Seite, auf der Sie eine komplette Ausgabemaske im Quellcode erhalten.
    1. Dies ist für fortgeschrittene HTML-Programmiere ideal, da man damit die Ergebnisseite exakt so gestalten kann, wie die eigene Seite. - D.h. den meisten Nutzern wird der Wechsel nicht auffallen.
    2. Zum Verständnis nochmals: Die Ergebnisseite jeder Suche liegt immer beim Anbieter in den USA. Ferner ändert sich deshalb oben auch die Internet-Adresse. Das fällt bei identischem Layout jedoch kaum jemandem auf.
    3. Markieren Sie den gesamten Quellcode (Strg+a), kopieren Sie ihn (Strg+c) und fügen Sie ihn dann in einen Editor bei sich ein (Strg+v). Danach speichern Sie diese Rohdatei unbedingt als Original ab, das Sie immer als Sicherung verwenden können, falls etwas beim Umprogrammieren versehentlich falsch läuft.
    4. Im Grunde muss nur Weniges erhalten bleiben, nämlich: <ITL-SEARCHRESULTS>. Siehe hierzu die Angaben unter IntraSearch Template Language (ITL) Reference Guide
    5. Ich habe dies z.B. mit CSS in eine zentrierte Division gepackt: <div id="fundstellen"><ITL-SEARCHRESULTS></div>
    6. Das war es schon. Im Ernst. - Der gesamte Rest der Ergebnisseite für die Suchausgabe besteht aus meinem Layout, wobei ich einfach meine Startseite kopiert und etwas abgewandelt habe.
    7. Falls Sie lokale CSS-Dateien für das Layout verwenden, so müssen Sie diese in den Meta-Zeilen abändern auf die absoluten Link-Adressen - also https://www.mein-Auftritt.de/css/meine.css.
    8. Falls die Ergebnisseite - wie bei mir - eine komplette Navigation mit Links zu den eigenen Unterrubriken / -Seiten enthalten soll, muss man diese natürlich auch mit den absoluten Link-Adressen - also https://www.mein-Auftritt.de/ versehen. Das geht jedoch schnell mit einem generellen Wechselbefehl.
    9. Wer meinen Quelltext auf der Suchtrefferseite genau studiert, wird feststellen, dass ich zusätzlich für meine Titelzeile im Meta-Bereich oben folgende Kennzeichnung - freiwillig - verwendet habe:
      <title>Suchtreffer "<ITL-QUERY>" - Powered by siteLevel</title>
      Erstens ändert dies automatisch die Titelzeile ab, welche in vielen Browsern angezeigt wird und zweitens bin ich der Meinung, man darf ruhig auch auf siteLevel verweisen. Ehre, wem Ehre gebührt.
    10. Jedoch findet sich ein generelles Problem, falls Sie einen Internet-Auftritt ohne SSL - also ohne HTTPS - benutzen. Wer nur http verwendet, läuft in eine typische Falle der modernen Browser: Sie verknüpfen den sicheren Inhalt bei siteLevel (HTTPS) nicht mit unsicheren Inhalten unter http. Daraus folgt, dass Ihre CSS dann nicht geladen wird respektive nicht verwendet wird. - Es wird also Ihr Layout nicht formatiert.
      Dann müssen Sie Ihre CSS mit harten Verknüpfungen (http://www.meine-Domain.de/...) für die evtl. geladenen Bilder in den Head der Suchtreffer-Datei (zwischen die beiden Befehle <style></style>) hineinkopieren.
    11. Danach markieren Sie Ihren gesamten neuen Quellcode (Strg+a), kopieren ihn (Strg+c) und fügen ihn bei siteLevel in die leere Maske ein (Strg+v).
    12. Gleichgültig, was Sie tun, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  2. Der zweite Link / die zweite Option Results Page Settings führt Sie auf eine Seite Customize Your Search Results Page, auf der Sie Ihre Ausgabeseite etwas gestalten können.
    1. Dazu benötigen Sie jedoch bereits erhebliches Wissen in HTML.
    2. Wer seine Seite bereits perfekt auf der vorherigen Seite manuell programmiert hat, darf hier in den obersten Feldern nichts ändern.
    3. Results alignment: habe ich auf center gesetzt. Das trifft aber bei mir nicht zu, hat also keine Auswirkung.
    4. Bei Font face: habe ich Arial,Helvetica,Verdana eingetragen. Das trifft aber bei mir aufgrund meiner verwendeten CSS meist nicht zu, hat also meist keine Auswirkung - dient mir jedoch als Sicherheit bei theoretisch denkbaren Ladeproblemen meiner CSS.
    5. Search box alignment: habe ich auf center gesetzt. Das trifft aber bei mir aufgrund meiner verwendeten CSS meist nicht zu, hat also keine Auswirkung.
    6. Search box type: habe ich auf slice search (if applicable) gesetzt. Das trifft aber bei mir nicht zu, hat also keine Auswirkung.
    7. Bei "Results found" headline: habe ich <p><strong>Ergebnisse: <FIRSTRESULT> - <LASTRESULT></strong> von <TOTALRESULTS> Gesamttreffern für das Suchwort: <strong><QUERY></strong></p> eingetragen, damit deutsche Nutzer es verstehen.
    8. Bei "No results found" headline: habe ich <p>Leider kein Treffer für das Suchwort: <strong><QUERY></strong></p> eingetragen, damit deutsche Nutzer es verstehen.
    9. Maximum results per page: Hier können Sie die maximal auszugebende Trefferanzahl eintragen. Ich habe den Wert auf 25 gesetzt.
    10. Maximum page navigation links: Hier können Sie die maximale auszugebende Treffer-Links eintragen. Ich habe den Wert auf 25 gesetzt.
    11. Previous page link text: Hier können Sie auszugebende Texte auf Deutsch für die Zurück-Taste eintragen, falls mehr als das oben eingegebene Maximum an Treffern gefunden wurde. Ich habe den Inhalt auf [vorherige] gesetzt.
    12. Next page link text: Hier können Sie auszugebende Text auf Deutsch für die Weiter-Taste eintragen, falls mehr als das oben eingegebene Maximum an Treffern gefunden wurde. Ich habe den Inhalt auf [n&auml;chste] gesetzt.
    13. Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  3. Der dritte Link / die dritte Option Individual Result Settings führt Sie auf die Seite Individual Search Result Settings, auf der Sie Ihre Suchergebnisse verfeinern können.
    1. Excerpt source: Ich habe die Vorauswahl genommen, da sie eine Auswahl an Worten vor und nach dem Trefferwort anzeigt.
      Man kann auch den Title, Meta-Discription oder den Text am Seitenanfang (meist die H1-Überschrift) auswählen. Das ist zwar alles schön. Aber heute ist der Nutzer die voreingestellte Ergebniszeile der exakten Textstelle á la Google gewohnt.
    2. Excerpt length: Dies habe ich auf 200 eingestellt. Diese Auszugslänge gibt an, wieviel Text insgesamt angezeigt wird. Das ergibt ungefähr 100 Zeichen vor und 100 Zeichen nach dem Trefferwort, sodass man sich auf jeden Fall einen guten Eindruck von der Fundstelle machen kann.
    3. Link target: Gibt an, wie der Link-Treffer zu öffnen ist. D.h. ob er z.B. mit target="_blank" in einem neuen Reiter geöffnet werden soll oder normal im selben Reiter (also die eigene Seite ersetzt). Ich habe dort nichts eingetragen, da ich will, dass die Seite die Suchergebnisse ersetzt (= target="_top") so, wie heute bei Google oder Bing. Wer als Nutzer eine neue Seite / einen neuen Reiter für die Zielseite wünscht, der kann sowieso die rechte Maustaste dazu verwenden.
    4. Show query matches bolded: Hier können Sie die gefundenen Worte / Treffer als Fett hervorgehoben markieren. Dies halte ich für sinnvoll.
    5. Query match highlight color: Hier können Sie eine besondere Farbe für die gefundenen Worte / Treffer eingeben - also z.B. #cc0000 für ein Rot. Persönlich halte ich jedoch die oben gewählte Formatierung Fett = bolded für ausreichend.
    6. Show result numbers: zeigt die Anzahl aller gefundenen Treffer extra an. - Das ist fast immer nutzloser Ballast, den sich sowieso kaum jemand ansieht. Ferner habe ich etwas Ähnliches bereits oben (bei 2. G.) integriert.
    7. Show document URLs: Blendet unter jedem Texttreffer auch noch die tatsächliche URL in Langform ein. Das verwirrt oft Anfänger und führt bei Halbschlauen eher zu Missbrauch.
    8. Show document sizes: Blendet unter jedem Texttreffer auch noch die tatsächliche Dateigröße in Byte ein. Das verwirrt oft Anfänger und führt bei Halbschlauen eher zu Missbrauch oder sinnlosen E-Mail-Disputen.
    9. Show document dates: Blendet unter jedem Texttreffer auch noch das Speicherdatum der Datei ein, wobei das jedoch vom Server abhängt sowie von den Einstellungen Ihres FTP-Programms. Das verwirrt oft Anfänger und führt bei Halbschlauen eher zu Missbrauch oder sinnlosen E-Mail-Disputen.
    10. Show file type icons: Blendet unter jedem Texttreffer auch noch ein Symbol für den Dateityp ein. Da nicht alle Typen und Symbole bekannt sind, verwirrt dies oft Anfänger.
    Gleichgültig, wie Sie sich entscheiden, jede Änderung muss unten durch Klick auf den blauen Schalter Update bestätigt werden.
  4. Der vierte Link / die vierte Option JumpWords (Pro only) ist nur für bezahlende Kunden im Pro-Paket zugänglich.
    1. Dort können Pro-Kunden bestimmte Suchwörter vorgeben, bei denen keine Trefferanzeige eingeblendet wird, sondern der Suchende sofort zur Zielseite geschickt wird.
    2. Der Vorteil liegt in der Geschwindigkeit und Einfachheit für den Suchenden.
    3. Der Nachteil liegt in dem erheblichen (geistigen) Aufwand, den man sich als Betreiber vorher machen muss, damit der Suchende tatsächlich auf die richtige Seite geführt wird. Denn Fehlleitungen nehmen einem die Nutzer übel.

Reports - Usage Reports

Interne Navigation bei siteLevel

Unter der Rubrikenüberschrift Reports - Usage Reports finden Sie derzeit nur eine einzige Maske, in welcher Sie den Zeitraum der Ergebnisse ansehen können.

Hinweis: Von den jeweiligen Report-Unterseiten zurück zur Rubrikenseite Reports gelangen Sie immer durch einen Klick auf das Navigationssymbol Reports oben rechts oder durch die Rücktaste im eigenen Browser.

  1. Eventuell erwarte ich als Statistiker hier zu viel oder das Ergebnis ist tatsächlich etwas dürftig.
  2. Zumindest sind bei mir nur die letzten 30 Tage auswertbar.
  3. Große Analysen kann man damit leider nicht durchführen.

Abschließende Bemerkungen

Hilfe / Feedback

Liebe Leserinnen und Leser,

damit diese umfangreichen, kostenlosen, wissenschaftlich fundierten Informationen schnell weiter ausgebaut werden können, bin ich für jeden Hinweis von Ihnen dankbar.

Deshalb freue ich mich über jede schriftliche Rückmeldung Ihrerseits per E-Mail oder Kontakt-Formular.

Da ich bewusst von niemandem irgendwelche Zuwendungen jeglicher Art für das Verfassen der absolut unabhängigen Artikel annehme, um meine völlige Neutralität zumindest auf dem hier beschriebenen Feld wahren zu können, verdiene ich mit diesen Artikeln kein Geld. Auch von Zeitschriften oder Magazinen aus dem IT-Bereich erhalte ich keinerlei Zuwendungen.

Deshalb freue ich mich, wenn Sie mein unabhängiges Engagement für Sie durch einen gelegentlichen Kauf bei Amazon über die hier angegebenen Links unterstützen. Dadurch erhalte ich ggf. eine sehr kleine prozentuale Prämie, welche mir hilft, die hohen Kosten bei der Erstellung der Artikel zumindest teilweise zu decken.

Herzlichen Dank an alle für Ihre bisherige Unterstützung.

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und kaufe über diesen Link bei Amazon

Ja, ich möchte die Unabhängigkeit dieser Seite unterstützen und den Autor durch eine kleine private Zuwendung unterstützen.

Zum Seitenanfang

Controlling21.de - Dr. J. Schuhmacher
Internet und Multimedia in Perfektion